Wie können wir Grammatik vermitteln?

Grammatik unterrichten wird immer mehr zum Thema. Da das ja nicht so einfach ist, wollen wir euch hier in ein paar Stichworten Tipps einer Deutsch als Fremdsprache-Lehrerin weitergeben. Prinzipiell ist es besser, weniger Grammatikthemen zu behandeln und diese intensiv zu üben, anstatt die Teilnehmer mit zu vielen Grammatikthemen zu überfordern. Wir haben auf unserer Homepage auch viele einfache Grammatikübungen. Und hier findet ihr auch einiges: http://www.graf-gutfreund.at/
www.schubert-verlag.de

Natürlich ist strukturierter Grammatikunterricht bei der aktuellen Form des Deutschkurses schwer. Aber wir werden aller Voraussicht nach mit unserem Deutschkurs bald in Räumlichkeiten übersiedeln können, und wir wollen diese Gelegenheit auch für eine Umstrukturierung des Deutschkurses nützen!

Ganz wichtig ist neben Grammatik auch Leseverständnis. Da haben wir auch ganz einfaches Material auf unserer Homepage. Vieles davon hat „Leben in Österreich“ zum Thema, und ist sicher nützlich: Lese-Übungen

Wichtige Grammatikthemen für uns:

Zeitenvermittlung:
Es ist momentan sicher ausreichend, den TN neben dem Präsens das Perfekt beizubringen. Das Präteritum brauchen wir nur für die Verben haben + sein und die Modalverben.
Um über Zukünftiges sprechen zu können, reicht das Futur I (werden + Infinitiv: Morgen werde ich spazieren gehen.) Das Futur II und das Plusquamperfekt sind jedenfalls unnötig.

Ganz wichtig ist auch der Imperativ: Komm! Lies mir vor! Helfen Sie mir! Nimm den Stift!

Kasusvermittlung:

  • Kasus: immer mit dem Akkusativ beginnen: Ich schreibe einen Brief.
  • Kasus: Dativ zu Beginn eher in festen Wendungen: Es geht mir gut. Der Kaffee schmeckt mir. Die Hose gefällt mir.
    Dann wichtige Verben mit dem Dativ üben: helfen, schenken, danken, gefallen, passen
    Die Hose passt mir. Ich schenke dir eine Blume….
  • Wechselpräpositionen mit Akkusativ (Wohin?) und Dativ (Wo?): in, an, auf, vor, hinter, über, unter, neben, zwischen:
    Ich lege den Ball auf den Tisch. Der Ball liegt auf dem Tisch.
    Dazu gibt es bereits auf der Webseite ein tolles Würfelspiel von HUEBER: wuerfel-praep

  • Der Genitiv ist für unsere Teilnehmer momentan nicht so wichtig. Zwar kommt er in unserem Material auch vor, aber legt bitte keinen Fokus darauf.

Adjektivdeklination im Nominativ/Akkusativ und Dativ:

ein schönes Bild – ein hässliches Bild
das schöne Bild – das hässliche Bild
Die Hose ist blau. Die blaue Hose ist schön.
Der Pullover ist braun. Der braune Pullover ist hässlich.
Ich gehe mit einem guten Freund einkaufen…

Eine Überblickstabelle gibt es hier: gr1_deklination

Adjektivdeklination und Präpositionen sind für viele Deutschlerner eine große Hürde und Herausforderung, deshalb gerne mehr Zeit dafür nehmen!

Hier gibt es Übungen dazu, sowie zum Komparativ: Adjektive

Satzstellung in Haupt- und Nebensatz

  • Satzstellung im Hauptsatz + Satzstellung bei verbundenen Hauptsätzen mit: und, aber, denn, deshalb, sonst, dann, danach

    Ich habe ein T-Shirt und ich habe Socken.
    Ich habe keinen Rock, aber ich habe zwei Hosen.
    Ich habe ein Handy, denn ich telefoniere gerne.

  • Satzstellung im Nebensatz: weil, dass, damit, wenn

    Ich muss zum Arzt, weil ich Bauchschmerzen habe.
    Ich freue mich, dass ich Deutsch lerne.
    Ich lache, wenn ich glücklich bin.

Wir hoffen, dass euch das hier weiterhilft 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wie können wir Grammatik vermitteln?

  1. Kristin Giolbas schreibt:

    Den Schubert-Verlag kann ich nur empfehlen. Der hat vor allem auch online einige sehr gute Übungen, aber es gibt auch noch das neue Lehrwerk Ziel vom Hueber Verlag. Dort findet man online auch einige Übungen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s