Was wird aus unseren Schülern?

Die letzten Wochen haben uns viele neue Schüler gebracht. Doch von vielen unserer alten Schüler, die seit Sommer in Traiskirchen waren, mussten wir uns verabschieden.
Mit einigen stehen wir aber weiterhin in sehr engem Kontakt, manche haben wir an ihren neuen Wohnorten besucht, mit manchen wurden Ausflüge organisiert. Leider ist der Transfer aus Traiskirchen in ein neues Quartier nicht immer eine Verbesserung für unsere Burschen. Teilweise sind diese neuen Plätze erst recht wieder Massenquartiere, in denen die Flüchtlinge höchstens ein paar Monate bleiben, um dann erneut transferiert zu werden.
Doch es gibt auch gute Nachrichten: Für mittlerweile 4 unserer Schüler hat Sabine Schulplätze in der HTL in Mödling organisieren können! Gestern war für drei von ihnen der erste Schultag, und wir wünschen ihnen allen viel Erfolg!

Und noch etwas, Flüchtlinge privat aufnehmen ist eigentlich unkompliziert. Ich (Fanny) habe seit etwa einem Monat einen unserer Schüler aus Traiskirchen in unserer WG aufgenommen, und es ist für uns eine große Bereicherung. Wenn jemand von euch auch überlegt, vielleicht jemanden aufzunehmen, könnt ihr euch sehr gern an mich wenden unter deutschkursfuertraiskirchen@gmail.com.
Ganz viel nützliche Infos dazu gibt es auch hier: http://asylwohnung.at/faq/

Nun kurz zum Ausblick: Unsere neuen Schüler wollen unterrichtet werden und wir haben ja mittlerweile viel Erfahrung darin! Aber über Unterstützung freuen wir uns immer sehr, vor allem an Samstagen! Die aktuellen Unterrichtszeiten im Dezember sind:

Montag und Donnerstag, 15:00 – 17:00, evangelische Pfarre, Otto Glöckelstraße 16
Samstag, 14:30 – 17:00, Semperithalle M33, Wienersdorferstraße 20-24

Den Kurs unter der Woche haben wir im Advent von Mittwoch auf Donnerstag verschoben, da in der Pfarre am Mittwochnachmittag eine Kinderadventfeier stattfindet.

Wer uns unterstützen will, hier sind die Doodle-Links:
Samstag:
http://doodle.com/poll/7cy8vufb5hz45dqg

Montag & Donnerstag:
http://doodle.com/poll/b55whemge8a7apdi#table

Einen frohen Advent euch allen!

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

The times they are a changing!

Bis jetzt haben wir unsere Wochenendkurse in einer alten Semperitlagerhalle durchführen können. Die Halle bietet Platz für Unterricht, Spiele, Integration und Schutz vor Wind und Wetter. Die Nachfrage ist nach wie vor groß! Letztes Wochenende hatten wir wieder an beiden Tagen über 100 Schüler zu unterrichten.
Leider ist uns ein bisschen das Lehrpersonal ausgegangen. Deshalb haben wir uns entschieden diese Woche probeweise den Kursbetrieb auf Sa zu bündeln. Wir hoffen so die Qualität des Unterrichts zu sichern, da, wie viele von euch wissen, der Lernerfolg in großen Gruppen sehr schwer zu erreichen ist.
Wir bitten euch euch in das Doodle für diesen Samstag einzutragen und vorbei zu schauen. Wie immer gilt Treffpunkt um 13:20 am Schedifkaplatz (U6 Station Meidling) oder um 14:00 am Bahnhof Traiskirchen.
Die Bewohner vom Camp in Traiskirchen zählen auf uns alle, sie vor der in Untätigkeit lauernden Depression zu schützen und ihnen den Start in Österrich zu erleichtern.
Kurze Nebenbemerkung: es gibt weiterhin Kurse unter der Woche (Mo und Mi) im Pfarrsaal der evangelischen Kirche. Vor allem mittwochs könnten wir wieder mehr Lehrer brauchen. Wenn ihr das erste Mal dabei seid, freuen wir uns über ein kurzes Mail an deutschkursfuertraiskirchen@gmail.com. Sonst gilt, einfach vorbeischauen!
Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Der Deutschkurs ist neu aufgestellt!

Wir haben jetzt endlich eine vernünftige Regelung gefunden, wie wir den Deutschkurs gut über den Winter bringen können. Das Wichtigste dabei ist, an den Wochenenden können wir den Deutschkurs weiterhin in gewohnter Größe abhalten. Wir dürfen nämlich die Semperithalle nützen! Dort haben wir ca. 300m² Fläche zur Verfügung und einiges an Tischen und Bänken gibt es auch. 🙂

Für die Samstage suchen wir jetzt wieder viele Lehrer*innen! Wenn ihr mitmachen wollt, tragt euch bitte hier im Doodle ein: http://doodle.com/poll/7cy8vufb5hz45dqg

Wir treffen uns um 14:00 beim Bahnhof der Lokalbahn, um gemeinsam Flüchtlinge einladen zu gehen! Mitnehmen braucht ihr nichts, aber wir freuen uns über Stifte, Kekse, süßen Schwarztee, Obst, Saft… 🙂

Letztes Wochenende waren wir bereits in der Semperithalle. Und es gibt ein paar nette Fotos 🙂

IMG_20151017_154021 IMG_20151017_154111 IMG_20151017_154408 IMG_20151017_155621 IMG_20151017_160021 IMG_20151017_162949 IMG_20151017_153922 IMG_20151017_163007

Für die Semperithalle suchen wir übrigens auch noch Möbel. Ein oder zwei große Kästen für unser Material, Tafeln sowie Bierzeltgarnituren wären sehr nützlich. Wenn jemand so etwas hat, schreibt uns doch bitte an deutschkursfuertraiskirchen@gmail.com

Unter der Woche sind wir an Montagen und Mittwochen in Traiskirchen und unterrichten im Gemeindesaal der evangelischen Pfarre, Otto Glöckelstraße 16. Der Kurs dauert von 15:00 – 17:00 und es wäre super, wenn es sich Lehrer so einrichten könnten, dass sie ein bisschen früher schon da sind, um beim Herrichten und vielleicht beim Einladen von Schülern zu helfen.

4

Unter der Woche sind wir in einem recht kleinen Raum, und meistens kommt im Laufe eines Nachmittags irgendwann der Punkt, an dem alle Stühle besetzt sind, und sich Gruppen nach draußen oder auf den Boden setzen müssen.

Vom Deutschkurs drinnen haben wir sogar schon schöne Fotos 🙂

22 pfarre 2 3 4 6 11 14 15 18

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Auf der Suche nach freiwilligen Deutschlehrer*innen

Die Uni fängt wieder an, und das Wetter wird immer kälter. Und leider merken wir, dass beides dazu führt, dass weniger Leute Zeit haben zu unterrichten. Dennoch ist unser Projekt heute nicht weniger wichtig als im Sommer – Flüchtlinge sind immer noch sehr viele in Traiskirchen, und ihre Motivation, Deutsch zu lernen, ist ungebrochen. Ali, einer unserer fleißigsten Schüler, hat an Österreich diesen schönen Brief geschrieben:

IMG_20150921_000438

Ab Mittwoch, den 30. 9. wird es auch an Montagen und Mittwochen die Möglichkeit geben, in einem Raum der evangelischen Pfarre Traiskirchen, Otto Glöckelstraße 16, zu unterrichten.  Dafür gibt es ein eigenes Doodle:

http://doodle.com/poll/yyeakmb4ve7mnrxx

Und natürlich brauchen wir auch am Wochenende viele, viele Freiwillige!

http://doodle.com/poll/hwunm77z56gudxe3

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Heute, Freitag, 25.9. entfällt der Deutschkurs!

Liebe Leute, wir haben uns entschieden, den Deutschkurs heute entfallen zu lassen. Erstens ist das Wetter schlecht und zweitens findet heute sowieso Connect.Traiskirchen statt. Alle, die nach Traiskirchen kommen wollen, können einfach zur Traiskirchner Eishalle schauen und dort am Programm von Connect.Traiskirchen teilnehmen 🙂

http://www.kinderfreunde.at/News/Newsarchiv/connect.traiskirchen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wie können wir Grammatik vermitteln?

Grammatik unterrichten wird immer mehr zum Thema. Da das ja nicht so einfach ist, wollen wir euch hier in ein paar Stichworten Tipps einer Deutsch als Fremdsprache-Lehrerin weitergeben. Prinzipiell ist es besser, weniger Grammatikthemen zu behandeln und diese intensiv zu üben, anstatt die Teilnehmer mit zu vielen Grammatikthemen zu überfordern. Wir haben auf unserer Homepage auch viele einfache Grammatikübungen. Und hier findet ihr auch einiges: http://www.graf-gutfreund.at/
www.schubert-verlag.de

Natürlich ist strukturierter Grammatikunterricht bei der aktuellen Form des Deutschkurses schwer. Aber wir werden aller Voraussicht nach mit unserem Deutschkurs bald in Räumlichkeiten übersiedeln können, und wir wollen diese Gelegenheit auch für eine Umstrukturierung des Deutschkurses nützen!

Ganz wichtig ist neben Grammatik auch Leseverständnis. Da haben wir auch ganz einfaches Material auf unserer Homepage. Vieles davon hat „Leben in Österreich“ zum Thema, und ist sicher nützlich: Lese-Übungen

Wichtige Grammatikthemen für uns:

Zeitenvermittlung:
Es ist momentan sicher ausreichend, den TN neben dem Präsens das Perfekt beizubringen. Das Präteritum brauchen wir nur für die Verben haben + sein und die Modalverben.
Um über Zukünftiges sprechen zu können, reicht das Futur I (werden + Infinitiv: Morgen werde ich spazieren gehen.) Das Futur II und das Plusquamperfekt sind jedenfalls unnötig.

Ganz wichtig ist auch der Imperativ: Komm! Lies mir vor! Helfen Sie mir! Nimm den Stift!

Kasusvermittlung:

  • Kasus: immer mit dem Akkusativ beginnen: Ich schreibe einen Brief.
  • Kasus: Dativ zu Beginn eher in festen Wendungen: Es geht mir gut. Der Kaffee schmeckt mir. Die Hose gefällt mir.
    Dann wichtige Verben mit dem Dativ üben: helfen, schenken, danken, gefallen, passen
    Die Hose passt mir. Ich schenke dir eine Blume….
  • Wechselpräpositionen mit Akkusativ (Wohin?) und Dativ (Wo?): in, an, auf, vor, hinter, über, unter, neben, zwischen:
    Ich lege den Ball auf den Tisch. Der Ball liegt auf dem Tisch.
    Dazu gibt es bereits auf der Webseite ein tolles Würfelspiel von HUEBER: wuerfel-praep

  • Der Genitiv ist für unsere Teilnehmer momentan nicht so wichtig. Zwar kommt er in unserem Material auch vor, aber legt bitte keinen Fokus darauf.

Adjektivdeklination im Nominativ/Akkusativ und Dativ:

ein schönes Bild – ein hässliches Bild
das schöne Bild – das hässliche Bild
Die Hose ist blau. Die blaue Hose ist schön.
Der Pullover ist braun. Der braune Pullover ist hässlich.
Ich gehe mit einem guten Freund einkaufen…

Eine Überblickstabelle gibt es hier: gr1_deklination

Adjektivdeklination und Präpositionen sind für viele Deutschlerner eine große Hürde und Herausforderung, deshalb gerne mehr Zeit dafür nehmen!

Hier gibt es Übungen dazu, sowie zum Komparativ: Adjektive

Satzstellung in Haupt- und Nebensatz

  • Satzstellung im Hauptsatz + Satzstellung bei verbundenen Hauptsätzen mit: und, aber, denn, deshalb, sonst, dann, danach

    Ich habe ein T-Shirt und ich habe Socken.
    Ich habe keinen Rock, aber ich habe zwei Hosen.
    Ich habe ein Handy, denn ich telefoniere gerne.

  • Satzstellung im Nebensatz: weil, dass, damit, wenn

    Ich muss zum Arzt, weil ich Bauchschmerzen habe.
    Ich freue mich, dass ich Deutsch lerne.
    Ich lache, wenn ich glücklich bin.

Wir hoffen, dass euch das hier weiterhilft 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Deutschlern- und Grammatikkarten

Unsere Flüchtlinge werden immer besser in Deutsch! Mit einigen ist es mittlerweile notwendig, ein bisschen Grammatik zu machen. Manche fordern das sogar regelrecht ein! Oft ist es allerdings schwierig einzuschätzen, was Flüchtlinge, die man noch nicht kennt, schon alles können. Um zu verhindern, dass wir ihnen immer von neuem das gleiche beibringen, haben wir dieses Wochenende Deutschlern- und Grammatikkarten ausgeteilt.

Meine Deutschlernkarte

Meine Grammatiklernkarte

Die Deutschlernkarten sind für Anfänger gedacht, und viele einfache Lektionen kommen darin vor. Neben jeder Lektion gibt es ein kleines freies Feld, das die Lehrer anmalen sollen, wenn die Schüler die Lektion schon durchgenommen haben, bzw. schon beherrschen. Viele der Lektionen orientieren sich am Skript der ÖH Oberösterreich, das hier zu finden ist: Skripten Dieses Wochenende werden wir wieder viele dieser Skripten verteilen können. Ihr braucht sie nicht ausdrucken!

Die Grammatiklernkarten orientieren sich mehr an diesem aufbauenden Material: Deutschkurs – Hefte

Wir werden auch von diesen Heften in nächster Zeit einiges verteilen.

Zu guter Letzt, Eindrücke von letzter Woche:

IMG_20150913_162157 IMG_20150913_162229 IMG_20150913_162303 IMG_20150913_162350_1 IMG_20150913_164600 IMG_20150913_164628 IMG_20150913_164717

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen